Scroll Arrow Down

Professional Dance Academy

It’s all about Dance!

Lehrplan – Das duale System

Um Studenten eine Ausbildung bieten zu können, die sowohl den Schwerpunkt auf technische Exzellenz als auch auf künstlerische Vielfalt und Individuelle Entwicklung legt, ist der Lehrplan der Professional Dance Academy als „Duales System“ angelegt.


Dieses besteht maßgeblich aus zwei Bereichen:

Block A

Geschlossener Unterricht im Klassenverband

Die Fakultät der Professional Dance Academy besteht aus über 20 Dozenten, die an 5 Tagen in der Woche (Montag – Freitag) intensiv, kompetent und ganzheitlich mit den Studenten arbeiten.


In den Unterrichtseinheiten wird professionell an der Technik in den Fächern Ballett, Modern Dance, Jazz Dance, Hip Hop und Stepptanz gearbeitet, um ein stilistisch umfangreiches Bewegungsrepertoire zu vermitteln. Bühnenpräsenz und Ausdruck sind wesentliche Bestandteile der Unterrichtsdidaktik. Neben der Kernkompetenz des Tanzes sind Gesang und Schauspiel im Lehrplan vertreten. Ein professionell angeleitetes tanzmedizinisches Training gewährleistet eine kontinuierliche, gesunde körperliche Entwicklung mit dem Schwerpunkt Tanz. Theoretische Schwerpunkte in Anatomie, Tanzgeschichte und Kulturmanagement ergänzen den Lehrstoff.


Die 4 zentralen Bausteine im Überblick:

Tänzerische
Ausbildung

  • Klassisches Ballett

  • Jazz Dance

  • Modern Dance

  • Hip Hop

  • Step Tanz

  • Contemporary

Wissenschaftliche
Ausbildung

  • Tanz-Medizinisches Training

  • Anatomie, Physiologie

  • Tanzgeschichte

  • Pädagogik, Didaktik

  • Kulturmanagement

Fachpraktische
Ausbildung

  • Gesang

  • Schauspiel

  • Choreografie

  • Improvisation

Sondertrainings &
Workshops

  • Workshops mit internationalen Choreografen und Tänzern

  • Studienfahrt ins Ausland (nicht in den Studiengebühren enthalten)

  • Stretch & Back

Block B

Freie Kurse in Diversen Tanzstilen und Leistungsniveaus

Zusätzlich zu dem privaten PDA Klassenunterricht erhalten unsere Studentinnen und Studenten den Zugang zu über 65 offenen Kursen der New York City Dance School.


Die offenen Klassen der New York City Dance School geben den Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, die im Unterricht erlernte Tanztechnik in einem freien Umfeld umsetzen zu können. Durch die Kurseinteilung in verschiedene Levels (Einsteiger- bis Profiklassen) können die Studentinnen und Studenten gezielt und selbstbestimmt sowohl an ihren Schwächen als auch an ihren Stärken arbeiten.


Das vielfältige Kursprogramm (Ballett, Jazz Dance, Hip-Hop, Stepptanz, Zeitgenössischer Tanz, Contemporary, Modern Dance, Latin Jazz, Dancehall und Urban Contemp Partnering ergänzt durch Trainings zur Stärkung des Körpers wie Feldenkrais, Pilates und Placement) sowie das 40-köpfige Lehrer Team ermöglichen ihnen, ihre künstlerischen Fähigkeiten und Kreativität auf höchstem Niveau zu entwickeln.